Dienstag, 21. November 2017

Brieföffner...


Schreibt denn heutzutage noch jemand Briefe? In Zeiten von Email, Internet und Schnell-Lebigkeit nimmt sich wahrscheinlich nur ein geringer Prozentsatz der Bevölkerung dafür Zeit. Ich ebenso, obwohl ich zugeben muß, ich freu mich immer riesig, wenn dann doch mal ein handgeschriebener Brief eintrifft. (ist zwar selten, kommt aber dann doch gelegentlich vor).

Aber es kommt ja genug andere Post nach Hause wie Rechnungen, Werbezuschriften, etc.. Auch die kann man ja "gediegen" öffnen.
Wir haben daheim auch einen Brieföffner und machen unsere Post nicht mehr banal mit einem Messerrücken auf.

Vielleicht wollt ihr ja auch ein schönes Weihnachtsgeschenk machen (oder auch zum selbst behalten) - hier kommen jetzt Fotos von den Brieföffnern, die ich unlängst gemacht habe.


in grün:






in blau:




und in rot/schwarz:





Na, sind die nicht schön geworden? Da ist dann eine Rechnung, die man damit öffnet, gar nicht mehr so schlimm......



Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit CreadienstagDienstagsdinge  
Weihnachtszauber-Linkparty

Dienstag, 14. November 2017

Kuschelsweater...

Das Sturmwochenende Ende Oktober hat mich ja wieder an die Nähmaschine gebracht. Es war wirklich herrlich! Neben trendigen Rucksäcken sind noch einige andere Dinge entstanden.
Zwei davon möcht ich euch heute zeigen.

Ich habe Kuschelsweater genäht, einen für meine Tochter, einen für meine Schwester.
Wie ferngesteuert hab ich sofort wieder zum altbewährten Schnitt "Frau Toni von schnittreif, gegriffen. Den hab ich schon mehrfach genäht und macht immer wieder neuen Spaß.
 HIER und HIER könnt ihr nochmals nachgucken.





Für meine Schwester hab ich dieselbe Stoffkombination genommen, wie für meinen Hoodie (HIER), allerdings eben in grau anstatt in blau. Die Qualität der Albstoffe ist schon gewaltig, so weich und kuschelig, da lassen sich kältere Temperaturen schon aushalten.





Leider kann ich aus Ermangelung eines Models die Pullis nicht so wirklich in Szene setzen, die Fotos sehen daher diesmal wieder sehr amateurhaft aus. Nichts desto Trotz kann man ersehen, was ich genäht hab....





Meine Tochter wollte den Sweater einfärbig. Also hab ich nur grau vernäht, um kleine Hingucker dennoch nicht umhin können und die Säume mit der Coverlock weiß abgenäht. Der graue Stoff hat übrigens ganz kleine weiße Tupfen, ist ebenfalls ein Albstoff, und derselbe, wie die Ärmel des "Schwesterhoodies".




So, jetzt freu ich mich, wenn ich die beiden Hoodies verschenken kann und wünsche euch noch eine schöne Woche!


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit CreadienstagDienstagsdinge,

 Dieser Post enthält wohl Werbung, ich möchte aber dazu sagen, dass ich in keinster Weise dazu aufgefordert worden bin. Die Sache hat mich einfach überzeugt!


Dienstag, 7. November 2017

große Haarspangen...

Hoffentlich langweilige ich euch nicht mit meinen Haarspangen, aber sie sind einfach so nett...
Offensichtlich gefallen sie nicht nur mir, denn mittlerweile werden solche Glashaarspangen auch von einigen anderen Glasperlerinnen gemacht und verkauft, sogar im selben Ort.

Heute hab ich eine  neue Version von Haarspangen, schaut mal:




oder lieber in grün?


Mein persönlicher Favorit ist ja die rot-orange Version, obwohl ich ja keine der beiden tragen kann, bei meinen kurzen Haaren sieht das ja nicht ganz so vorteilhaft aus...

Findet ihr die großen Spangen auch so nett, oder gefallen euch diese besser:





 HIER und HIER könnt Ihr meine ersten Haarspangen nochmals bewundern.

Gebt mir doch Feedback oder Vorschläge, wie die Perlen aussehen sollten für eure perfekte Haarspange.


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit CreadienstagDienstagsdinge









Donnerstag, 2. November 2017

neue Ketten....

Diesmal möchte ich euch neue Ketten zeigen, die ich mir gemacht habe. Und gar nicht soviel Worte verlieren, hier kommen die Fotos:





Ich finde, ein bunter Anhänger auf einer Silberkette macht schon was her. Ein kleiner Farbtupfen sozusagen. Mit der Silberquaste noch ein zusätzlicher Hingucker, oder?





Hier hab ich Silberglas auf schwarz "verperlt", es glänzt richtig silber. Schade, dass es am Foto nicht so richtig dargestellt wird. Der Glanz läßt sich nur schwer einfangen.





Ich bin richtig stolz auf meine neuen Anhängerketten, was meint ihr dazu?



Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit  RUMS

Dienstag, 31. Oktober 2017

endlich wieder mal an der Nähmaschine...

Hurra, ich habe Urlaub - und wollte eigentlich gleich am Wochenende loslegen und jede Menge Perlen drehen. Leider hat mir der Wettergott da kräftig dazwischen gefunkt. Letztes Wochenende hat es bekanntlich ja ordentlich gestürmt - und somit war´s nix mit Perlen machen. Warum?

Meine Perlenwerkstatt hat ein Fenster, das zur Westseite unseres Hauses zeigt. Beim Perlendrehen stecke ich den Schlauch meiner Abgasanlage (damit ich mich nicht vergifte beim Perlenwickeln) aus diesem Fenster. Bei kräftigem Wind kommt mir die ganze Abluft allerdings wieder retour - nein danke.  Da tritt dann Plan B in Kraft, der nicht minder reizvoll ist. Ich setz mich an die Nähmaschine!

Vor ein paar Wochen hab ich mein Nähzimmer wieder auf Vordermannfrau gebracht. Hab die Möbel etwas umgestellt, die Stoffkisten umschichtet und in den Kasten meiner Tochter verfrachtet. Und dabei festgestellt, dass ich eigentlich ein Stoffgeschäft eröffnen könnte, soviel lagert da. Naja, nicht ganz, aber fast....  Also ist Plan B gar nicht so übel!  War ohnehin schon gefühlte Ewigkeiten nicht mehr an den Nähmaschinen.

So, langer Rede kurzer Sinn: ich habe wieder trendige Stoffbeutel genäht.





Leider könnt ihr sie nicht befühlen, das ist dunklerblauer, ganz weicher Samt. Herrlich, da drüber zu streicheln!





Samt soll ja heuer ganz IN sein, dazu hab ich Silberstoff vernäht, der glänzt wirklich!

Ich werde ja in letzter Zeit des öfteren gefragt, ob ich nicht wieder Rucksäcke nähen könnte, ähnlich wie DIESE oder DIESE. Vermutlich werden bereits die ersten Weihnachtsgeschenke gesucht.

Die Rucksäcke bring ich dann zu meinen nächsten Weihnachtsmärkten mit, obwohl..... ich würde die glatt selber verwenden. Konnte ich mir zuerst gar nicht vorstellen, in meinem Alter einen Rucksackbeutel umhängen? Meine Tochter hat mich überzeugt, die sind klasse!!! Man hat die Hände frei, es hat viel Platz und sehen chic aus. Und mittlerweile sehe ich auch schon viele Damen meiner Altersklasse, die diese Beutel tragen.




Dieser hier hat den Boden aus dunkelblauem Samt, das Oberteil ist ein blaues, gemustertes Leinen. Mein klarer Favorit!!!

Meine Rucksackbeutel sind alle gefüttert, haben ein Schlüsselband und innen auch kleine Seitentaschen, damit man nicht allzu lang kramen muss.

Ein paar weitere sind schon zugeschnitten, wenn´s weiter so windig ist, dann werden die bald fertig und hier gezeigt.







Sollte jemand von euch Bedarf haben an solchen Rucksackbeuteln, bitte rechtzeitig melden und Farbwunsch bekannt geben! Weihnachen steht ja quasi schon vor der Tür....


Ich geh jetzt wieder weiternähen, habt noch eine schöne Woche!!!

Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit CreadienstagDienstagsdinge

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Federn...

Irgendwann habe ich Federn gekauft, die ich in irgendeiner Art und Weise mit den Perlen verarbeiten wollte. Lange Zeit sind sie in meiner Werkstatt gelegen und nun war es dann endlich soweit.

Die ersten Federn sind nun - gut abgehangen - verarbeitet worden und das hier ist rausgekommen:







Ein blitzblaue und eine braungemusterte Feder,  kombiniert mit einer grüm-türkisen Wollquaste, passend zu den Farben der Glasperle. Wie findet ihr diese Kombi? Ich bin mir noch nicht ganz sicher, im ersten Moment hat es mir gar nicht gefallen, mittlerweile finde ich es mal was anderes und gefällt mir von mal zu mal besser.


Hier kommt nun mein zweiter Versuch die Federn zu verarbeiten:





Die Pfauenfeder schillert ganz toll, dieser Anhänger ist momentan mein Favorit.



Würdet ihr diese Ketten tragen?


Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin

Verlinkt mit  RUMS




Sonntag, 15. Oktober 2017

neue Anhänger...

Ich bin die letzten Abende fleißig gewesen, habe einige Perlen gemacht und diese dann zu neuen Anhängern verarbeitet. Ein paar davon möchte ich euch heute vorstellen:







Wie ihr ja wißt, mag ich diese Art von Ketten ganz besonders gerne. Die Anhänger sind schnell gewechselt, damit passen sie auch gleich mal zum Outfit. Manchmal häng ich noch eine echte Sußwasserperle dazu, oder auch noch einen silbernen Charm - und fertig!













Die Advents- und Weihnachtsmärkte rücken näher, ich habe noch einige weitere Anhänger, die ich euch bei Gelegenheit zeigen kann, bleibt dran!

In der Zwischenzeit:

Macht´s gut und wie immer:                      Ich freu mich über Kommentare,
                                                                   Bis bald, Karin